ETF – Exchange Traded Funds oder börsengehandelte Indexfonds

Die Globalisierung der Investmentanlage

31.8.1976 – Erster Indexfonds der Firma Vanguard (dt. Vorhut) von John Bogle. Dieser Fonds hatte im August 2017 ein Volumen von 341 Mrd. USD.

Ende 2017 waren laut Fondsverband BVI immerhin 121 Mrd.€ von deutschen Anlegern in ETFˋs investiert. Im Verhältnis zu den vorhandenen 5,723 Billionen Geldvermögen der Deutschen gerade einmal gut 2%. Ein Nischendasein fristet also die sinnvollste aller Sparformen.

… to be continued

 

Worauf ist bei der Auswahl eines ETF´s zu achten:

1. Replikationsmethode

  • physisch
  • physisch light oder optimiertes sampling
  • synthetisch

2. Tracking Error

3. laufende Gebühren in % p.a.

  • < 0,25 = günstig
  • 0,25 – 0,40 = durchschnittlich
  • > 0,40 = vergleichsweise teuer, es kann aber nachvollziehbare Gründe dafür geben

4. steuerliche Behandlung

5. Ausschüttungsmethode

  • thesaurierend – mit aktivem Zinseszinseffekt
  • ausschüttend

6. Fondsvolumen

7. Welcher Index oder welche Strategie liegt zu Grunde?

Indizes
  • MSCI World mit 1.600 Aktien hat einen Anteil von c.a. 60% in US-Werten
  • FTSE Developed mit 2.100 Aktien hat einen Anteil von 56% an US-Werten – ETF´s auf FTSE-Indizes sind oft  günstiger
  • STOXX
  • S&P
    u.s.w.
Weitere ETF Strategien
  • Momentum (the trend is your friend- Kauf der zuletzt am stärksten gestiegenen Aktien)
  • Smart Beta oder Faktor (höhere Rendite, geringeres Risiko, Qualität, Ausschüttung, Gewinnwachstum)
  • Multi-Faktor-ETF
  • Low-Volatility (nur Aktien die eine besonders geringe Volatilität besitzen)
  • Equal-Weight (gleiche Gewichtung der Werte des Index statt Marktkapitalisierung)